Förderverein


Förderverein des JKG Heilbronn

Ein Verein stellt sich vor

1. Vorsitzende: Olga Hensel


2. Vorsitzende: Dorothea Eisele

Kassenverwaltung: Silke Köllreutter

Mitgliederverwaltung: Stefanie Kleinknecht
stefanie.kleinknecht@t-online.de

Ein starker Verein braucht starke Mitglieder!

Mitglied im Förderverein kann jeder werden, der die Ziele des Vereins unterstützen möchte, in erster Linie natürlich Eltern, Lehrer und ehemalige Schüler, aber auch Firmen, Einrichtungen und Institutionen, denen die Förderung des Schulwesens am Herzen liegt.

Wie kann man Mitglied werden und was kostet die Mitgliedschaft?

Ganz einfach – den Antrag auf Mitgliedschaft ausfüllen und abschicken oder im Sekretariat des JKG abgeben.
Die Höhe des Beitrags steht ganz in Ihrem Belieben, mindestens aber 15.- € / Jahr. Ehemalige Schüler, die noch in Ausbildung oder Studium sind, zahlen mindestens 3.- € /Jahr.



Wer bestimmt über die Finanzen des Fördervereins?

Zuständig für die Verteilung der Gelder ist vor allem die Mitgliederversammlung, die einmal jährlich stattfindet. In ihr werden die vorgestellten Wünsche und Anträge besprochen und über die Verteilung der Gelder abgestimmt.
Jedes Mitglied ist gleichberechtigt. Vorschläge und Anträge können aus den Fachbereichen der Schule kommen, aber auch von der Schulleitung oder der Schülermitverantwortung oder von einzelnen Lehrern, Schülern oder Eltern.
Alles Weitere wird in der Satzung des Fördervereins geregelt.


Der Verein der Förderer und Freunde des Justinus-Kerner-Gymnasiums Heilbronn e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden und Vereinsbeiträge können als „Zuwendungen“ von der Steuer abgesetzt werden.
Bis zu einem Betrag von 100 € genügt als Beleg eine Kopie des Kontoauszugs. Bei Beträgen ab 100 € erhalten Sie automatisch eine „Zuwendungsbescheinigung“ zur Vorlage beim Finanzamt.

Für Einzelspenden geben wir unser Spendenkonto an:

Kreissparkasse Heilbronn
BIC HEISDE66XXX
IBAN DE05 6205 0000 0000 5560 42


Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit dabei sein wollen!




Hier finden Sie den Aufnahmeantrag, und die Satzung
Eine starke Schule braucht einen starken Verein!

Mit dem Bau des Justinus-Kerner-Gymnasiums in Heilbronn- Sontheim im Jahre 1967 wurde der Förderverein des JKG gegründet. Seitdem sind mehrere Generationen an Mitgliedern- Eltern wie SchülerInnen, LehrerInnen oder Ehemalige- für den Verein und damit auch für das JKG aktiv gewesen. Heute sehen wir uns der Aufgabe verpflichtet, die Visionen von damals fortzuführen.

Der Förderverein ermöglicht Anschaffungen für die Schule oder einzelne Fachschaften, die so über den Schulträger nicht finanziert werden können.

Über die vom Schulträger gestellte Ausstattung hinaus sollte der Förderverein gleich von Anfang an die Verbundenheit von Schülern, Lehrern und Eltern mit der Schule im neuen Haus durch individuelle Anschaffungen stärken.
Außerdem sieht der Förderverein seine Aufgabe darin, finanziell schwächer gestellten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an Schullandheimen, Schüleraustausch, Stdienfahrten und sonstigen schulischen Veranstaltungen zu erleichtern beziehungsweise zu ermöglichen.

Weiterhin werden durch die Tätigkeit seiner Mitglieder schulische Veranstaltungen wie der Tag der offenen Tür oder das Schulabschlussfest bereichert und unterstützt.

So konnte der Förderverein über die Jahre viele Projekte begleiten und unterstützen.
2006 wurde gefördert:
  • Zuschüsse für Schullandheim und Studienfahrten
  • Zuschuss für den Beamer im Informatikraum
  • Finanzierung der Weiterbildung des Kollegen in STUPS
  • Anschaffung von Spielen und Spielgeräten für die Aktive Mittagspause
  • Anschaffung von Noten und Reparaturen für die Musik
  • Deckung des Defizits beim Clubtelefon
  • Abonnement Englisch-Zeitschrift
  • Anschaffung eines Sound-Systems für die SMV
  • Anschaffungen für die Naturwissenschaften (Oszilloskop für Physik, Ausstattung für Astronomie, Chemie, Mathematik)
2007 wurde gefördert:
  • Anschaffung von Materialien für den Sportunterricht
  • Anschaffung der Software Capella für die Fachschaft Musik
  • Unterstützung eines Theaterprojektes am JKG
  • Zuschüsse für Schullandheim und Fahrten
2008 wurde gefördert:

  • Anschaffung eines Beamer-Laptop-Sets für die Fachschaft Bildende Kunst
  • Anschaffung eines Rednerpults
  • Anschaffung eines E-Pianos, eines Schlagzeugs und Beckens sowie von Notenständern für die Fachschaft Musik
  • Anschaffung einer Multimedia-Software mit Schullizenz
  • finanzielle Unterstützung der Kooperation mit der Stadtkapelle Heilbronn
  • finanzielle Unterstützung der Arbeit der SMV
2009 wurde gefördert:

  • Anschaffung eines E-Pianos, eines Satzes von MP3-Playern und entsprechender Software für die Fachschaft Musik
  • Anschaffung einer Wellenwanne und eines Laptops und Beamer für die Fachschaft Physik
  • Anschaffung eines Schubladenwagens für die Fachschaft Chemie
  • Unterstützung des Pädagogischen Tages am JKG
  • Zuschüsse für Schullandheim und Fahrten
  • Abonnement Englisch-Zeitschrift
2010 wurde gefördert:

  • Zuschüsse für Schullandheim und Studienfahrten
  • Anschaffung von Noten und Unterstützung der Kammermusikabende
  • Erneuerung der Mikrofonanlage und Anschaffung einer SAT-Anlage für die SMV
  • Anschaffungen für die Naturwissenschaften (Ausstattung für Experimente)
  • Anschaffung eines Methodenordners für die 5. Klassen
  • Anschaffung von Geosavern
2011 wurde gefördert:

  • Zuschüsse für Schullandheim und Studienfahrten
  • Anschaffung von Noten und Unterstützung des Musicalprojektes
  • Erneuerung der Lautsprecheranlage
  • Anschaffungen eines Medienwagens
  • Finanzielle Unterstützung der Kooperation mit der Stadtkapelle Heilbronn
  • Finanzielle Unterstützung der Entwicklungsarbeit des Projektes „Mensabau“
  • Anschaffung von Geosavern für die 5er-Klassen
2012 wurde gefördert:

  • Zuschüsse für Schullandheim und Studienfahrten
  • Finanzierung von umfangreichen Projekten in der Ganztagesbetreuung
  • Erneuerung des Mischpults und der Kabel
  • Finanzielle Unterstützung der SMV
  • Anschaffung von Geosavern und Methodenordner für die 5er-Klassen