MINT-Beauftragter

Die Förderung der Fächer Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik bzw. „Naturwissenschaft und Technik“ (NwT) – die sogenannte „MINT“-Fächer (= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist dem Justinus-Kerner-Gymnasium Heilbronn ein wichtiges Anliegen mit langer Tradition. So war das JKG bereits Versuchsschule zur Erprobung des damals neu eingeführten Faches NwT. Auch heute sind wir eine von 50 Versuchsschulen, welche das Fach NwT in der Kursstufe anbieten und erproben. Das JKG leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Etablierung dieses Faches in Baden-Württemberg. Eine gute Ausstattung mit Arduino-Mikrocontrollern, einem 3-D-Drucker sowie genügend Notebooks sind Voraussetzung und Basis hierfür.

Mit unserem Angebot von gleich zwei Ingenieur-Akademien, der JIA und SIA (Junior-Ingenieur-Akademie für Klasse 9 und Schüler-Ingenieur-Akademie für Klasse 11), wird unser Angebot im Bereich der MINT-Fächer weit über das „normale“ Maß hinaus bereichert. Die SIA hat eine langjährige Tradition am JKG und wurde von Lehrern des JKG 2004/2005 mit ins Leben gerufen und maßgeblich mitgestaltet. Die Ingenieur-Akademien befassen sich in vertiefter und vor allem auch praxisorientierter Weise mit den Über-Themen „Energie“, „Elektronik“ und „Programmierung“. Die JIA und SIA bauen auf einer engen Zusammenarbeit mit mehreren Professoren der Hochschule (Profs. Alles, Jesser, Meroth, Ostertag, Dipl.-Ing. Sora) und Unternehmen der Region auf.
Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler des JKG an Wettbewerben aus den MINT-Fächern teil. Jedes Jahr fest eingeplant ist z.B. der Mathe-Wettbewerb „Känguru“, der in den Klassen 5-10 durchgeführt wird. Einzelne Schüler nehmen regelmäßig an weiteren Wettbewerben teil wie z.B. der Chemie- oder Physik-Olympiade.

Zurzeit wird ein Projekt in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn und der Stadt Heilbronn und dem JKG mit einem sprechenden Mülleimer geplant. Zwei ausgebildete Umweltmentorinnen sind Ansprechpartner für Umweltprojekte am JKG.
Das JKG ist außerdem MatheForscher-Schule. In diesem Zusammenhang werden mit fragend-forschenden Ansätzen und in schülerorientierter Arbeitsweise mathematische Probleme aus Natur, Technik und Alltag bearbeitet. Beispielsweise wurde im NwT-Unterricht das Problem der Volumenkontraktion beim Mischen bestimmter Flüssigkeiten oder die Farb- und Gewichtsverteilung von Gummibärchen untersucht. Im Matheunterricht wurde z.B. ein „mathematischer Adventskalender“ erstellt und geometrische Faltkörper untersucht.


Alle Fachlehrer aus den MINT-Fächern stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Herr Dr. Berner (berner@jkg-heilbronn.de) übernimmt die Gesamtkooperation von MINT-Projekten und –Wettbewerben.



Datenschutz